By airlabs
21. April 2022

Projektnummer: 9.902.60004 (Wiesenbefliegungen mögliche Faunaerkennung)

Involvierte Kooperationspartner:

Holding Graz

FH JOANNEUM

AIRlabs Austria

Projektbeschreibung/Methoden:

Österreichweit müssen pro Jahr bis zu 25.000 Rehkitze durch Mäharbeiten auf – insbesondere in Waldnähe gelegenen – Agrarflächen den Tod erleiden. Die Rehkitze werden zu ihrem eigenen Schutz von der Rehgeiß im hohen Gras versteckt und sind aufgrund der Kombination aus der gepunkteten Farbgebung ihres Fells mit ihrem natürlichen Verhalten, welches sie in Gefahrensituationen zum Ducken bzw. Verstecken veranlasst, bei Mäharbeiten besonders schwer aufzuspüren bzw. gefährdet.
Um Rehkitze vor Mäharbeiten aufzuspüren eignet sich die Methode der Wiesenbefliegung mittels Drohnen bzw. UAS vor der Mahd. Die Drohnen sind dabei mit Thermalkameras ausgestattet, welche die Detektion von Lebewesen auch bei hohem Grasbewuchs bzw. trotz des Schutzmechanismus der Tiere ermöglicht. Die Holding Graz initiierte zusammen mit der FH JOANNEUM die Befliegung von Wiesen im Norden von Graz, welche von einem Landwirten zum Obstanbau bewirtschaftet werden. Die Befliegung wurde unter der rechtskonformen Verwendung eines technologisch ausreichend ausgerüsteten UAS von der FH JOANNEUM durchgeführt.

Ergebnisse/Dissemination:

Sämtliche vorgesehenen Flächen wurden unter der hybriden Verwendung von optischen als auch thermalen Sensoren mittels UAS beflogen. Dabei wurde innerhalb der ersten Stunde ein Feldhase aufgrund seiner thermischen Signatur detektiert, welcher nach der darauffolgenden, menschlichen Annäherung selbständig Schutz suchte. Der Vergleich des dabei entstandenen Infrarotbildes mit dem unmittelbar zuvor angefertigten optischen Bild zeigt sowohl die große Herausforderung, welche die Detektion von Tieren mit bloßem Auge darstellt, als auch die effiziente und wirksame Möglichkeit, welche die Detektionsmethode mit adäquat ausgerüsteten Drohnen darstellt und wurde auf den Onlinepräsenzen und Social-Media-Kanälen von AIRlabs und der FH JOANNEUM, sowie auf diversen Konferenzen disseminiert.

Im Zuge einer Validierungsbefliegung am 21.04.2022 konnten die innovativen Erkenntnisse erneut bestätigt werden. Die Lessons Learned wurden in einem detaillierten Befliegungsleitfaden zusammengefasst und stehen der Öffentlichkeit zum kostenlosen Download auf unserer Webseite zur Verfügung.

Get in touch.

Jetzt anfragen