Überblick


Die Betriebsstufe 2 der AIRlabs Austria beschäftigt sich mit den anwendungsnahen Versuchen von unbemannten Luftfahrtsystemen. Hierfür können wir auf einen vielseitigen Pool von (Groß-)Infrastrukturen zurückgreifen, die wirklichkeitsgetreue Testszenarien ermöglichen.

 

  • Durchführung von Testflügen unter Laborbedingungen: Indoor oder Outdoor
    • Tracking von Routen
    • Auswertung von Kommunikationskomponenten
    • Variation von Datenauswertung
    • Kopplung von verschiedener Sensorik
  • Instrumentierung, Betrieb und experimentelle Auswertearchitektur für UAV-Transponder
  • Material-, Komponenten- und Systemtestinfrastrukturen für UAV-spezifische Tests
  • Outdoor- und Indoor-Labor-Testflüge mit autonomen UAV-Start- und Landeplattformen
  • Bereitstellung von 5G-Mobilfunkinfrastruktur
  • Messungen des Strahlungs- und Signalverhaltens von Antennen
  • Messungen des elektromagnetischen Verhaltens bzw. von Störungen
  • Bestimmung und Ausgleich von Latenzzeiten verschiedener UAS-Sensorik
  • Durchführung von Tests unter verschiedenen Wettereinflüssen kombiniert mit unterschiedlichen Windgeschwindigkeiten, etwa
    • Sonneneinstrahlung
    • Schnee
    • Regen
    • Eis
    • Wolken
  • Vereisungstests statisch sowie mit rotierenden Komponenten
  • Kaltstart- bzw. Heißstarttests an UAVs
  • Einzelkomponententests mit Schnee und Eis
  • Tests von Eisdetektionssystemen und Enteisungssystemen
  • Erprobung, Evaluierung und Validierung neuer Technologien im Bereich autonomer UAS
  • Tracking-Systeme zur präzisen Erfassung von Bewegungen in allen sechs Freiheitsgraden
  • Variable Beleuchtung, um Bild-basierte Methoden zu testen
  • UAS-Integration in verschiedene Mobilfunkinfrastrukturen
  • UAV-to-UAV und UAV-to-Ground-Kommunikation mittels 5G-Technologie
  • Unterstützung bei der Testdurchführung von UAV-Schwarmflügen

Kontaktieren Sie uns

Für sämtliche Anfragen rund um unsere Infrastrukturen, unser Leistungsangebot und unsere Projekte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Jetzt anfragen