By schroedl
6. Dezember 2021

Projektnummer: 8.802.50005 (Befliegung Augarten)

Involvierte Kooperationspartner:

Holding Graz

FH JOANNEUM

TU Graz

AIRlabs Austria

Projektbeschreibung/Methoden:

Zur Errichtung bzw. Umgestaltung der Grazer Augartenbucht mussten im Jahr 2020 47 Bäume mit einem Durchmesser von mehr als 12cm geschlägert werden, welche allesamt im Verhältnis 1:1 neu angepflanzt wurden. Um die zielgerichtete Wiederaufforstung zu dokumentieren und etwaige Abweichungen vom Plan zu detektieren wurden auf Initiative der Holding Graz zusammen mit den Projektpartnern die Anfertigung von zwei Orthophotos des betroffenen Bereichs im Abstand von 2 Wochen sowie ein 3D-Geländemodell initiiert.
Die Erstellung der einzelnen Luftbilder erfolgte durch zweimalige, rechtskonforme Befliegung der Augartenbucht unter Einsatz eines UAS der FH JOANNEUM. Die angefertigten Luftbilder wurden zur weiteren Verarbeitung zu einem zusammengesetzten Orthophoto sowie zur Berechnung eines 3D-Geländemodells an die TU Graz übermittelt. Diese Berechnungen finden gegenwärtig statt.

Ergebnisse/Dissemination:

Seitens FH JOANNEUM wurden während der beiden Befliegungen insgesamt rund 400 einzelne Luftbilder von Teilbereichen der Augartenbucht angefertigt, aus welchen im nächsten Schritt von der TU Graz zwei gesamtheitliche Orthophotos sowie ein 3D-Geländemodell berechnet werden sollen, wobei die Erstellung des ersten Orthophotos bereits abgeschlossen ist. Zudem wurde im Rahmen der Befliegungen diverses Informations- bzw. Disseminationsmaterial in Form eines Onepagers angefertigt, um die Zivilbevölkerung über den rechtskonformen und sinnstiftenden Drohneneinsatz zu informieren bzw. aufzuklären.

Get in touch.

Jetzt anfragen